Archive for the ‘ Software ’ Category

Mit dieser Fehlermeldng begrüßte mich das Fenster zur Indexerstellung meines Windoes Home Server. Nachdem ich mal wieder meine Dateien aufgeräumt habe, dachte ich: lass doch einfach den Index neu erstellen, da die gefundenen Dateilinks nicht mehr stimmten, und ich nicht warten wollte bis der WHS sich mal bewegt den Index zu erneuern. Also bin ich über das WHS Plugin Advanced Admin Console in die Systemsteuerung des WHS gegangen und habe dort die Indizierungsoptionen aufgerufen. Über den Button Erweitert öffnet sich ein Fenster, in dem man den Index neu erstellen lassen kann.

Dabei gab es immer eine Fehlermeldung mit zu wenig Speicherplatz. Und das obwohl auf C noch 6GB freier Speicher sind. Das Fenster hat sich dann auch immer aufgehangen, so dass nur ein Neustart des Servers half. Also einfach den Indizierungsort auf D: gelegt. Dann muss man den Server noch einmal starten, damit der Indexierungsdienst erneut startet. Dabei hat er die alte Indexierung übernommen, anscheinend einfach kopiert, aber ich konnte nun über „neu erstellen“ die ausgewählten Orte neu Indexieren; ohne Fehlermeldung.

 

Xtreamer – Netzwerkordner vom Homeserver zu Favoriten hinzufügen

Ich nutze seit einiger Zeit einen Xtreamer Sidewinder zum Ansehen von Filmen. Diese rufe ich von meinem Windows Homeserver ab, die interne Platte wird eigentlich nicht genutzt. Um jedoch einen Film vom WHS zu gucken, sind diverse Klicks am Xtreamer nötig. Man muss über →Mediathek zu →Netzwerk, dann auf →Favoriten, →am Server anmelden und dann am Server bis zu dem gewünschten Film durchhangeln. In meinem Fall: →Videos, →Serien, →Serienname, →StaffelXX und dann das gewünschte Video auswählen. Das sind eine menge Klicks.

 

Read the rest of this entry »

HP Drucker Scan-Shortcuts sichern und wiederherstellen = pst_p02a.xml

Ich nutze einen HP Drucker, Modell c309a. Über das HP-Solutioncenter kann man die Shortcuts verwalten. Dort mühsam eingestellte Scanvoreinstellungen kann man ganz einfach, zum Beispiel nach einer Neuinstallation, wiederherstellen. Die Informationen befinden sich in der Datei c:\Users\*Name\AppData\Local\HP\Digital Imaging\pst_p02a.xml. Diese einfach sichern und bei Bedarf wieder an den entsprechenden Ort kopieren. In der „alten“ Installation befinden sich weitere Dateien, die ich jedoch nicht rüberkopiert habe. Scheinen irgendwelche Temp-Dateien zu sein.

WordPress – Icons in Symbolleiste des visuellen Editors verschwunden

Heute habe ich mal wieder das aktuelle WordPress Update eingespielt. Wollte dann auch gleich mal wieder einen Artikel einstellen (der kommt nun später). Der visuelle Editor (nicht der html-Editor), sah auf einmal so aus:

Man sieht, die Icons in der Symbolleiste des Editors sind verschwunden. Als "Nicht-ständig-blogger" habe ich natürlich nicht im Kopf welcher Button wo sitzt. Beim Drüberfahren (nennt man das immer noch hoover-Effekt?) wird zwar der Name angezeigt, ich kann aber z.B. keine Links einfügen. Sehr ätzend. Also mal wieder Google angeworfen, in der Hoffnung eine Lösung zu finden.

Tatsächlich scheine ich nicht alleine zu sein. Jedoch ist bei vielen Nutzern die Symbolleiste komplett weg. Wahrscheinlich ein anderes Problem. Man soll nach und nach alle Plugins deaktivieren, Browser-Cache löschen, anderen Browser verwenden, anderes (bzw. Standard-) Theme verwenden… usw.

Ein weiterer Tipp war: den Code

define('CONCATENATE_SCRIPTS', false );

in die wp-config.php zu schreiben. Dazu noch der Tipp: die Zeile gehört nicht ans Ende, sondern einfach unter die letzte "define-" Zeile im oberen Bereich. Aber weder das, noch die oben genannten Tipps brachten einen Erfolg.

Ich konnte das Problem nicht beheben, habe aber hier eine Lösung gefunden. Nämlich einfach das Plugin "fckeditor-for-wordpress" installieren. Dieses Plugin ersetzt den Standard-Editor von WordPress. Sieht besser aus, scheint mehr zu können… Ohne das aufgetretene Problem hätte ich wohl noch lange den Standard-Editor verwendet.

Avast Desktop Widget / Gadget deaktivieren bzw. entfernen

Avast hat in Version 6 ein ziemlich unnützes Desktopwidget.

Avast widget

Leider erscheint es nach Entfernen immer wieder auf dem Desktop nach einem Reboot. Um es dauerhaft zu deinstallieren muss man die Installation ändern. Dazu ruft man über das Startmenü „Programme ändern oder entfernen“ auf. In der Liste der installierten Programme dann auf Avast doppelklicken, ändern auswählen, weiter und dann den Haken bei „avast! Gadget“ entfernen:

Windows XP auf Asus P50IJ installieren – Bluescreen

Die Asus P50IJ Reihe ist eine günstige Variante von Asus mit gutem Preis-Leistungsverhältnis. Besonders günstig wird es wenn man eine Version ohne Windows kauft, weil man vielleicht noch eine Lizenz von XP rumliegen hat, oder bei einem der vielen 20 Euro Angebote für eine XP-Pro Lizenz zugeschlagen hat.

Jedenfalls hat sich ein Freund so eine DOS-Kiste gekauft und mich gefragt ob ich ihn konfiguriere. Na klar. Wollt ich mal schnell machen. Doch leider endet die XP Pro installation (SP3) immer mit einem Bluescreen.

Tja, die neuen Kisten sind wohl doch ne Ecke jünger als so ein olles XP. Stichwort SATA, NCQ und Treiber und so… Die Lösung war dann hier auch schnell gefunden. Ich habe mich für die einfache Variante entschieden, denn der Performanceunterschied wird sicher nicht spürbar sein: Im Bios, das man übrigens beim Boot nur mit F2 erreicht, einfach im Reiter „Advanced“ den Punkt „IDE Configuration „auswählen und die Voreinstellung „SATA Operation Mode“ von „Enhanced“ auf „Compatible“ stellen. Save, Exit und sei glücklich.

Dabei habe ich noch festgestellt, das sich bei den Driver und Utility CDs ja schon was getan hat. CD rein, start und es wird alles nacheinander inkl. Reboots automatisch installiert. Hat mir gefallen.