Bei der Auswahl eines passenden Roms für mein Desire stehe ich bei einigen nach dem Flashen vor der Wahl einen anderen Kernel zu installieren. Ich suche mir immer einen, der mein Desire undervolted, da ich maximale Akkulaufzeit erreichen möchte. Diese undervolted-Kernels gibt es dann oft mit dem Zusatz BFS oder CFS. Welchen nehmen ?

Android ist ein Linux basiertes System. Der Kernel ist das Herz des Systems. Die beiden Abkürzungen stehen für:

CFS: Completely Fair Scheduler
BFS: Brain Fuck Scheduler

CFS ist wohl standard in den Linuxdistributionen und wie der Name schon sagt ein fairer Verteiler. Er verteilt die vorhandene Rechenleistung gerecht auf die fordernden Prozesse. BFS dagegen soll die Ansprechzeiten bei aktiv genutzten Systemen verringern. Beispielsweise bei Desktops oder… tata… Handys. Prozesse im Vordergrund, also die, die man gerade aktiv Nutzt werden bei der verteilung der Rechenleistung bevorzugt. BFS wurde übrigens 2007 entwickelt.

Ich habe gerade einen CFS Kernel auf meinem Ginger Vallain Rom (Android 2.3). Erlebe gerade eine unglaubliche Akkulaufzeit, aber dazu später mehr. Zunächst werde ich mal einen BFS Kernel nutzen und prüfen ob ich einen Unterschied merke. Sowohl im Ansprechverhalten als auch in der Akkulaufzeit.

[Update]
Akkulaufzeit scheint sich nicht zu unterscheiden. Allerdings ist beim BFS das Telefon nicht so smooth. Es hakt irgendwie immer etwas. Besonders ist mir das in einer Mail in der Gmail-App aufgefallen. Habe jetzt wieder den CFS geflasht und die selbe Mail lässt sich jetzt definitiv besser scrollen. Hätte ich nicht erwartet, da ja BFS die Anwendung im Vordergrund bevorzugt. Mir ist nur diese eine Sache aufgefallen. Wenn man sich die Diskussionen im Netz durchliest, scheint es schon fast eine Glaubensfrage zu sein. Ich erkläre jedenfalls nach diesem Kurztest den CFS zu meinem Favoriten !
[/Update]