Da hat sich Microsoft ja ein nettes Spielzeug mit den Bibliotheken einfallen lassen. Ist nur leider nicht so ganz zu Ende gedacht. Ich habe ein NAS von QNAP (TS119), auf dem meine Dokumente, Bilder etc. liegen. Wäre ja toll wenn man die entsprechenden Ordner des Netzlaufwerkes nun auch einfach in die Bibliothek einbinden könnte. Man rechtsklickt auf einen Ordner des Netzlaufwerkes und erwartet im Kontextmenü „Zu Bibliothek hinzufügen“. Kommt aber nicht.

Dann halt manuell.

Rechtsklick auf die Bibliothek, Eigenschaften und Ordner hinzufügen.

Zu dem entfernten Ordner navigieren und OK wählen. Geht aber nicht. Da kommt dann die Tolle Fehlermeldung: Die Netzwerkadresse kann nicht einbezogen werden, da sie nicht indiziert ist. Netterweise wird mir in der Fehlermeldung gleich ein Link angeboten „Wie kann dieser Ordner indiziert werden?“. Also sehen wir doch mal nach. Es stellt sich dann heraus, dass zum einen die Dateien offline verfügbar gemacht werden müssen, was bedeutet es wird eine komplette Kopie der Daten auf dem Rechner abgelegt, und zum anderen ist meine Windows 7 Home Premium Version dazu ohnehin nicht in der Lage. (Ultimate oder Enterprise braucht es da schon).

Es gibt aber noch eine andere Möglichkeit: Über den Mediaplayer:

Geht man über das hier gezeigte Menü, lassen sich auch Netzlaufwerke zufügen. Leider mit dem Problem, das die Dateien nicht indiziert werden, und somit auch nicht in der Standardsuche erscheinen. Außerdem gibt es hier keine Möglichkeit, der Bibliothek „Dokumente“ oder selbst erstellten Bibliotheken weitere Ordner hinzuzufügen. Der Explorer meckert dann auch immer, das nicht alle Bibliotheksfunktionen zur Verfügung stehen. Kann man natürlich abschalten.

Mich stellt das nicht wirklich zufrieden. Darum geht es hier jetzt weiter

Windows 7 – Netzlaufwerke (NAS) Dateien offline verfügbar machen
Speicherort für Offlinedateien ändern