Im Netz kursiert gerade wieder ein schon unter Vista bekannter „Trick“ mit dem Namen GodMode. Damit wird Windows 7 leider nicht unsterblich. Aber man erhält damit eine Möglichkeit, wichtige und unwichtige Systemeinstellungen auf einen Blick im Griff zu haben.

Dazu erstellt man einfach dort, wo man die Verknüpfung zu den Einstellungen haben möchte einen Neuen Ordner. Z.B. auf dem Desktop. Diesen nennt man dann: GodMode.{ED7BA470-8E54-465E-825C-99712043E01C}

Der Name des Ordners vor dem Punkt ist frei wählbar.

.

.

Und wer noch eine Verknüpfung zum Gerätemanager auf dem Desktop haben will, legt einfach eine neue Verknüpfung an: %SYSTEMROOT%\system32\devmgmt.msc