Robo.. was ? Robo… wer ? Zunächst einmal: was ist Robocopy ? Robocopy ist ein kommandozeilen Kopierprogramm von Microsoft. Man kann mit diesem Tool inkrementelle Backups erstellen. Das bedeutet man kann damit im Gegensatz zu xcopy nur neue oder geänderte Dateien an einen anderen Ort kopieren. Robocopy kann dabei auch spiegeln, heisst es berücksichtigt auch gelöschte Dateien der Quelle und löscht diese im Archiv. Natürlich nur wenn gewünscht. Die robocopy.exe ist übrigens bei Vista enthalten, ansonsten über das Windows Server 2003 Resource Kit Tool nachzuinstallieren. Oder ihr googelt wo es die robocopy.exe direkt als Download gibt.

Und damit man sich erst gar nicht mit den diversen Parametern beschäftigen muss, lädt man sich einfach das kostenlose Robogui herunter. Ein kleines Programm das eine Benutzeroberfläche für Robocopy ist. Dort werden die Parameter einfach per Häkchen gesetzt und dazu noch gut erklärt. Im Hauptfenster wählt man Quelle und Ziel

Robogui Hauptfenster

Robogui Hauptfenster

Unter -Extras, -Optionen setzt man dann die gewünschten Parameter und kann den Job starten.

Optionsmenü

Optionsmenü

Ausserdem lässt sich so ein Job auch speichern, damit man beim nächsten Backupstart nicht alle Einstellungen erneut vornehmen muss. Spart euch kostspielige Backup-Programme. Mit diesen beiden dateien könnt ihr bequem und einfach (und kostenlos) eure Backups erledigen.